top of page

Nicole Alfa



Nicole Alfa, Jahrgang 1996, schrieb bereits mit elf Jahren, inspiriert von einer Idee beim Puppenspielen, die Rohfassung ihrer Debütreihe Prinzessin der Elfen. Diese landete Jahre später beim Ausmisten aus Versehen im Müll. Nachdem sie die Geschichte 2016 als Neufassung auf Wattpad hochlud und begeisterten Zuspruch ihrer Leser*innen erhielt, verfestigte sich ihr Wunsch, ihre Bücher bei Verlagen zu bewerben. Es folgte schließlich der erste Verlagsvertrag. Mittlerweile sind bereits elf ihrer Bücher veröffentlicht. Nicole Alfa schreibt Jugendbücher in den Bereichen Fantasy, Young Adult und New Adult. Nach ihrem Studium der Buchwissenschaften arbeitet sie als Lektorin für Hörbücher und hat sich neben dem Schreiben damit ihren zweiten Traumberuf erfüllt.


Instagram & TikTok: nicolealfa.autorin



Was sind literarische Vorbilder/ Lieblingsbücher?

Ich mag die Bücher von Jennifer L. Armentrout – sie erschafft so wundervolle Charaktere und Welten, in denen man sich gerne verliert. Außerdem ist Anna Todd mein Vorbild, weil sie wie ich zunächst auf Wattpad ihre Bücher hochgeladen und schließlich auch einen Verlag dafür gefunden hat. Sie zeigt, was man alles erreichen kann.


Was ist Lieblingsspruch/-zitat/ Lebensmotto?

Nicht aufgeben und an sich glauben, egal, was andere sagen J


Wie erging es mit dem Buchdebüt?

Ich erhielt zunächst auf Wattpad begeisterten Zuspruch der Leser*innen, der mich motiviert hat, an meinen Büchern dranzubleiben und weiterzuschreiben. Es folgten zwei Watty-Awards 2016 in den Kategorien Vorreiter und Gesprächsmaterial der Schreibplattform. Schließlich habe ich mir mit der Verlagsveröffentlichung bei Impress meinen Traum erfüllt, meine eigenen Bücher als Printformat im Regal stehen zu haben und sie auch als Hörbücher anhören zu können. Zudem waren sie alle sogar Amazon-Bestseller und Band 1 landete auf der Shortlist des Deutscher Phantastik Preis 2019.


Was sind die größten Hürden/ Herausforderungen als Autor*in?

Neben dem Hauptvollzeitjob und anderen Hobbys die Zeit und Motivation zum Schreiben finden.



Welche Tipps/ Motto/ Lebensweisheit für angehende Autor*innen.

Lass dich nicht wegen Absagen von deinem Traum abhalten und hab keine Selbstzweifel, weil andere Autoren Erfolge feiern, die du (noch) nicht hast. Glaub an deine Geschichte und gib nicht auf ;)

Comments


bottom of page